Wrackfischen

Informationen zum Wrackfischen

In den  Monaten von Oktober bis Mai gehen wir Wrackfischen.

Wrackfischen bedeutet über einem Wrack, das auf dem Meeresgrund liegt, zu angeln. Das kann ein kleines Wrack sein wie auch ein Teil von einem Flugzeug oder  Teilstücke eines Schiffs. Oder es kann sich  auch um ein großes Wrack oder ein ganzes Schiff handeln.

Beim Wrackfischen treibt das Sportfischerei-Schiff durch Wind und Strömung ziemlich schnell über  das Wrack hinweg und muss dann erneut auf den Weg gebracht werden, um eine Runde zu fahren und  dann wieder über das Wrack zu treiben.

Sie haben also verhältnismäßig wenig Zeit, um die Angel auszuwerfen und bis an das Wrack herunter zu lassen.  Aus diesem Grunde empfehlen wir auch das so genannte lange Wrackfischen von morgens 7:00 Uhr bis mittags 17:00 Uhr. Sie haben dann etwa 2,5 Stunden mehr Zeit.

Bei der langen Wrack-Tour fährt das Sportfischerei-Schiff für einige Zeit aus dem Hafen fort (rechnen Sie hierbei mit etwa  2,5h), jedoch haben Sie durch die längere Wracktour mehr Zeit zum Fischen.

Beim Wrackfischen werden Sie hauptsächlich Kabeljau in größerer Menge  fangen, begleitet vom Franzosendorsch (Trisopterus luscus).

Als Köder werden hauptsächlich Wattwürmer und Sandwürmer benötigt.

Der Paternoster besteht aus 2- 3 großen Gehängen mit großen Haken (Größe 4) und schweren Loten (300 g). Hierbei ist eine  stabile Angelrute erforderlich.

Wenn Sie im Zweifel sind, ob Ihre Angel geeignet ist,  können Sie sie am Tag der Fahrt einfach mitbringen: Ein Mitarbeiter der Reederei Trip wird die Angel begutachten und feststellen, ob sie den Anforderungen gewachsen ist oder nicht. Sollte die Angel nicht geeignet sein, können Sie einfach  vor Ort eine gute Angel für 15 € einschließlich des benötigten Paternosters und des Lotes ausleihen.

Sie können uns auch anschließen:

Makrelenfischen
Mitte Mai bis Ende September
Ankerfischen
1 Oktober bis 31 Mai
Rundfahrten
während des ganzen Jahres

Bei guten Wetterbedingungen und ausreichender Teilnehmerzahl fahren wir an allen Tagen der Woche hinaus.